GFM - Stack-Router

<  >
Vorteile des Stackrouting-Prozesses von GFM:

*  hohe Flexibilität - Einzelblechbearbeitung von 1 - 12 mm Dicke
- Blechdicken ab 0.2 mm möglich (mit Decklage)
- Stapelbearbeitung von 1 - 12 mm Dicke
- Blechdimension stufenlos von 300 x 300 mm bis 3700 x 1500 mm einsetzbar
- Gratfreie Bearbeitung
- problemloses Fräsen von hartem (T6) und weichem Aluminium (O)
- 20 physische Werkzeugwechselpositionen, 80 virtuelle Positionen
*  hohe Wirtschaftlichkeit - hohe Materialausnützung (keine Befestigungslaschen)
- Ausnutzung von Restmaterialien
- keine Nieten erforderlich
- keine teure Fräsunterlage erforderlich
- kein Bedarf von Kühlmitteln (durch die Trockenbearbeitung beste Wiederverwertbarkeit der Späne)
*  hohe Produktivität - optimierter Bearbeitungsablauf (jedes Werkzeug wird nur einmal verwendet)
- kein manuelles Entferenen der Frässtege von den gefrästen Teilen notwendig
- bis 6m/min Fräsgeschwindigkeit möglich
- deutliche Reduzierung der manuellen Tätigkeit
- keine Stehzeiten für Be- und Entladen der Maschine
- kein Ausbohren von Nieten erforderlich (bohren - nieten - ausbohren)
- effiziente Späneabsaugung
*  hohe Prozesssicherheit - keine Vibrationen
- kein Wegspülen kleiner Teile durch Kühlflüssigkeit
- Werkzeugbruchkontrolle durch Werkzeuglängenüberprüfung
- automatische Werkzeuglängenvermessung und Korrektur
*  hoher Bedienungskomfort - grafisch unterstützter Zeilenvorlauf
- Fräsen von Einzelteilen aus Verschachtelung
- saubere Bearbeitung ohne Späne und Kühlflüssigkeiten
- bedienerfreundliche Windows Benutzeroberfläche
- optimiertes Werkzeugwechselsystem
- gute Zugänglichkeiteigener Belade- u. Entladebereich
*  optimierte Programmierung - leistungsfähiger Preprozessor
- umfangreiches Nestingsystem
- anwendungsoptimierter Postprozessor
- Material und Werkzeugabhängige Schnittdatenbank
- Anbindung an PPS Systemen möglich
 
Maschine RMS-30:
RMS-30 RMS-30
Routing Routing
Beispiel Routing Beispiel
Beispiel Routing Beispiel